Allgemeine Fragen

 

Download alle Fragen & Antworten
Download alle Fragen & Antworten zur Abrechnung

 


Die Genehmigung des Antrags ist per E-Mail eingegangen. Müssen weitere Schritte gesetzt werden?

Wir informieren Sie vor Ihrer Abrechnung per E-Mail und lassen Ihnen dabei alle wichtigen Informationen zum Abrechnungsprozedere zukommen.

 

In welchem Zeitraum muss die Abrechnung online im aws Fördermanager abgesendet werden?

Die Abrechnung kann online im aws Fördermanager innerhalb von drei Monaten ab Abrechnungsstichtag vorgenommen werden. Die jeweiligen Abrechnungszeiträume und Fristen finden Sie im Vertrag unter Punkt 3. Auszahlung der Förderung.

 

Welche Dokumente können für die Abrechnung vorbereitet werden?

Über die Schnittstelle zum Hauptverband der österreichischen Sozialversicherungsträger erhält die aws Nachweise für den Großteil der beantragten Arbeitsverhältnisse. Nachweise für jene Arbeitsverhältnisse, die nicht über die Schnittstelle abgefragt werden, können Sie im aws Fördermanager hochladen.

Diese Nachweise sind zum Beispiel:

  • Ausbildungsbestätigungen
  • Bestätigung der Vormerkung beim AMS
  • Aufenthaltstitel
  • Lohn- und Gehaltskonten

 

Welche Punkte sind im Zuge der Abrechnung von einem Steuerberater oder Wirtschaftsprüfer zu bestätigen?

Der Steuerberater oder Wirtschaftsprüfer bestätigt die Korrektheit der Angaben zum Beschäftigtenstand auf Basis der vorliegenden Personalverrechnungsdaten bzw. Informationen.

 

In der Richtlinie steht, dass die Abrechnung einen Sachbericht und einen zahlenmäßigen Nachweis enthalten muss. Wie sind diese Unterlagen zu erbringen?

Im Zuge der Abrechnung im aws Fördermanager erbringen Sie alle erforderlichen Unterlagen.

 

Ein beantragter Arbeitnehmer scheint nicht im Anhang des Vertrages auf. Wurde dieser nicht berücksichtigt?

Arbeitnehmer, die nicht im Anhang aufscheinen, erfüllen die Förderungsvoraussetzungen der Sonderrichtlinie nicht.

 

Wie können neue Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer gemeldet werden?

Dies ist seit 31.01.2018 nicht mehr möglich. Lediglich Ersatzarbeitskräfte können gemeldet werden. Nähere Informationen dazu finden Sie unter http://www.beschaeftigungsbonus.at/abrechnung/ersatzarbeitskraefte/.

 

Ein Arbeitnehmer hat das Unternehmen verlassen. Ist der Austritt zu melden?

Das Austrittsdatum kann der aws via aws Fördermanager bekanntgegeben werden. Dazu bitte neben dem Antrag auf „Bearbeiten“ --> „Ersatzkräfte melden“ klicken, das Austrittsdatum versorgen und absenden.

 

Ein förderungsfähiges Arbeitsverhältnis endet nach Ablauf der viermonatigen Mindestbeschäftigungsdauer. Dadurch kann bei Abrechnung kein Beschäftigungszuwachs nachgewiesen werden (d. h. der Beschäftigtenstand bleibt unverändert). Gelangt der Zuschuss dennoch zur Auszahlung?

Ja, da alle Förderungskriterien vorliegen wird dieses Arbeitsverhältnis zum Abrechnungszeitpunkt im Beschäftigtenstand berücksichtigt.

 

Ist eine systematische Umwandlung von Voll- in Teilzeitarbeitsverhältnisse zur Erhöhung des Beschäftigtenstandes zulässig?

Nein, eine systematische Umwandlung von Voll- in Teilzeitarbeitsverhältnisse ist nicht zulässig. Zu diesem Zweck sind bei Abrechnung die gesamten Jahresbeitragsgrundlagen des antragstellenden Unternehmens nachzuweisen.

 

Was passiert, wenn der Referenzwert am ersten Abrechnungsstichtag nicht überschritten wird?

Falls das Unternehmen den Referenzwert am Abrechnungsstichtag nicht mit zumindest einem Kopf überschreitet, kommt es zu keiner Auszahlung des Zuschusses für das erste Förderungsjahr. Falls der Referenzwert im zweiten Jahr mit zumindest einem Kopf überschritten wird, kann die Abrechnung für das zweite Förderungsjahr vorgenommen werden.

 

Kann der Zuschuss für Arbeitsverhältnisse ausbezahlt werden, die zum Abrechnungszeitpunkt noch keine vier Monate bestehen?

Nein, da zum Abrechnungszeitpunkt die Förderungsvoraussetzungen (Mindestbeschäftigungsdauer von vier Monaten) noch nicht erfüllt sind. In diesem Fall gelangt der komplette Zuschuss für dieses Arbeitsverhältnis im Folgejahr zur Auszahlung.

 

Beispiel:

Erstantragstellung und Nachweis des ersten Arbeitsverhältnisses: 15.08.2017
Antragserweiterung und Nachweis eines weiteren Arbeitsverhältnisses: 01.05.2018
Abrechnung per: 14.08.2018

 

Das am 01.05.2018 nachgewiesene Arbeitsverhältnis besteht zum Zeitpunkt der Abrechnung noch keine vier Monate. Da die Förderungsvoraussetzungen noch nicht erfüllt sind, wird der Zuschuss für den Zeitraum 01.05.2018 bis 14.08.2019 zur Gänze im Folgejahr ausbezahlt.